Effekte auf die gesundheit

SIEBEN GESUNDHEITLICHE NUTZEN VON ARONIA MIT VERANKERUNG IN GESUNDHEITSSTUDIEN

Frische Früchte der Apfelbeere (Aronia) haben die größte antioxidative Kapazität unter allen Beerenfrüchten, die bisher untersucht und gemäß ORAC und TEAC Normen (1,2,3,4) gemessen wurden. Laut „in vitro“ Forschungs- und auch Tierversuchen sprechen zahlreiche Berichte vom Schutzeffekt der Aronia und deren Extrakten bei Tumoren des Kolons (5,6,7).

Nach an Ratten durchgeführten Studien reduzierten die Anthocyane aus der Apfelbeere die Toxizität und die Ansammlung von Kadmium in den Nieren und der Leber der untersuchten Tiere (8).

weiterlesen

CHEMISCHE ZUSAMMENSETZUNG

Die Aronia melanocarpa ist eine Beerenfrucht mit einer der reichsten natürlichen Quellen an phenolischen Phytochemikalien, einschließlich Procyaniden und Anthocyanen. Der hohe Anteil wie auch die Zusammensetzung einzelner phenolischer Inhaltsstoffe ist für das breite Spektrum potentieller medizinischer und therapeutischer Effekte dieser Pflanze verantwortlich. Die Frucht der Aronia ist arm an Kalorien und Fetten, jedoch reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Antioxidantien und Ballaststoffen.

Zahlreiche epidemiologische Studien deuten stark auf die Verbindung zwischen der Einnahme von Obst und der Reduzierung von durch Herzkrankheiten, Tumoren und andere degenerativen Erkrankungen verursachter Sterblichkeit hin, beziehungsweise auf die Reduzierung oder Hinauszögerung der Entwicklung dieser Krankheiten, ebenso wie der Alterung. Der genannte Effekt wird heute dem Vorhandensein verschiedener Antioxidantien, insbesondere Polyphenol zugeschrieben. Polyphenole sind für die Pflanzenphysiologie essentielle Moleküle, da sie in verschiedene Funktionen wie Wachstum, Pigmentierung, Resistenzen gegen pathogene und diverse andere Funktionen eingebunden sind. Bis heute sind annähernd 8.000 polyphenolische Moleküle bekannt.

weiterlesen

NUTRITIVNA VRIJEDNOST

Als Nahrung hat die Apfelbeere (Aronia) aufgrund des hohen Gehalts an Tannin in der Fruchtwand der Beeren einen etwas bitteren Geschmack, enthält jedoch auch eine große Menge an Sorbit. Sorbit wird als Ersatz für Saccharose angesehen und gilt als ein natürliches Abführmittel. Wegen des bitteren Geschmacks der Apfelbeere wird daraus gepresster Saft gewöhnlich mit anderen, süßeren Säften vermischt. Aronia kann ebenso in Rezepten verwendet werden, die ihren bitteren Geschmack aufheben.

Einige der nutritiven Vorteile der Apfelbeere sind:

  • Hoher Anteil an Polyphenolen
  • Hohe Konzentration an Vitaminen
  • Reich an Mineralstoffen
  • Reich an Flavonoiden

weiterlesen

SONSTIGE GESUNDHEITLICHE EFFEKTE VON ARONIA

Aronia:

  • Stärkt die Körperabwehr gegen Bakterien und Viren
  • Erhält die Gesundheit des Harnsystems
  • Stärkt das Erinnerungsvermögen
  • Unterstützt Verdauungsprozesse
  • Fördert im Organismus die Bildung von Lipoproteinen mit hoher Dichte („gutes Cholesterin“)

weiterlesen